Startseite
  Über...
  Archiv
  Kapitel 22-23
  Kapitel 21-22
  Kapitel 19-20
  Kapitel 17-18
  Kapitel 15-16
  Kapitel 13-14
  Kapitel 11-12
  Kapitel 9-10
  Kapitel 7-8
  Kapitel 5-6
  Kapitel 3-4
  Kapitel 1-2
  Gästebuch
  Kontakt

http://myblog.de/meine-th-story

Gratis bloggen bei
myblog.de





Kapitel 21

Lizzy fuhr sofort nach Hause. Georg sah nicht gerade glücklich aus. Aber traurig war er auch nicht. Einfach ganz normal. Das war mir aber im Moment ziemlich egal. Ich bemerkte nämlich gerade, dass es schon wieder Mittwoch war. Das heißt, neue BRAVO. Ich sagte zu den anderen: >Ich komme sofort wieder. Ich hole Brötchen und die neue BRAVO.< >Ich komme mit. Ich will auch wissen, was dort steht.<, sagte Tom. Als wir bei dem Bäcker waren, sahen wir die Titelseite. Es zeigte das Bild von Georg und Lizzy die wild am knutschen waren und dort stand: GEORG IST WILD AM KNUTSCHEN MIT EINEM FAN!!! ECHTE BEZIEHUNG ODER WILL GEORG SIE NUR AUSNUTZEN???
Wir schlugen die BRAVO sofort auf und sahen immer mehr Bilder wo Georg am knutschen ist. Aber nicht nur mit Lizzy. Uns verschlug es den Atem. Georg hatte uns gar nicht gesagt, dass er so viele "Freundinnen" hatte. Wir bezahlten und gingen sofort nach Hause. Wir hatten sogar die Brötchen vergessen. Wir holten alle an den Tisch und zeigten ihnen die BRAVO., >Ich kann alles erklären.<, sprudelte Georg heraus. >Erstmal will ich was sagen!!! So geht das nicht! Das bringt nur schlechtes Licht auf die Band! Später berichtet man dann, dass wir unsere Freundinnen nicht lieben!<, sagte Bill. >Das sind doch alles nur Aussrutscher gewesen!!< >Genau solche Ausstrutscher können unsere Band nieder machen. Wir wollen doch weiter im Showgeschäft bleiben.<, sagte Bill nun ziemlich böse. >OK, es wird nie wieder vorkommen! Ich verspreche es. Und ich werde mich jetzt gleich bei der BRAVO melden!<


Kapitel 22

Wir hatten sofort am nächsten Tag einen Termin bei der BRAVO. Es führte mal wieder die gleiche Frau ein Interview mit uns. >So, Jungs. Ihr wolltet mir was sagen! Vorallem du, Georg.< >Ja. Also, die ganzen Knutsch-Geschichten sind alles nur Aussrutscher und ich möchte nicht als schwarzes Schaf der Band dastehen.<, sagte Georg. >Aha. Und was ist mit der Person auf dem Titelbild?< >Das war Lizzy. Mehr möchte ich über ihren Namen ncith sagen. Ich war mit ihr zusammen. Jedoch war es eine Fernbeziehung und sowas kann ich nicht lange halten. Also habe ich mit ihr Schluss gemacht. Es war ziemlich Schmerzahft. Für uns beide. Denn ich habe sie sehr geliebt. Aber wie gesagt, ich kann Fernbeziehungen nicht lange halten. Und ich wollte ihr den Schmerz erpsaren, in irgendeiner Zeitschirift zu lesen, dass ich was mit einer anderen hätte.<, sagte Georg. >Und ihr sechs? Liebt ihr euch denn wirklich?<, fragte die Interviewerin ziemlich misstrauisch. >Ja klar lieben wir uns. Wir könnten nciht mehr ohneeinander.<, sagte Tom mit einem fetten Smile. >Na dann ist ja alles geklärt und wir möchten uns bei dir, Georg, für die Titelseite entschuldigen. Tschüss und bis zum nächsten Mal.< Es kam von allen ein Tschüss und Ciao. Dann machten wir uns auf den Weg zum Wagen und mussten feststellen, dass es in strömen regnete. >Ich hoffe mal, das wird nicht rutschig auf der Fahrbahn.<, sagte ich. Wir setzten uns ins Auto und fuhren los. Gerade als wir auf die Autobahn gefahren sind, drängelte von hinten ein anderes Auto. >Man, der hats aber eilig. Der soll mal aufpassen, dass der uns bei der rutschigen Fahrbahn nicht von hinten anschupst.<, sagte Gustav ein bischen ängstlich. doch dann war es zu spät. Der Fahrer hinter uns beschleunigte und erwichte uns. Wir kamen von der Fahrbahn ab und schlugen durch die Seitenplanken. Wir überschlugen uns oft und dann sah ich nur noch schwarz.



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung